Zum Prostatacarcinom modernste hochempfindliche Diagnostik hier in Bielefeld

In Zusammenarbeit unserer radiologischen Apparategemeinschaft mit der Praxis Diaranuk wird mittels einer hochempfindlichen Methode – dem PSMA-PET-CT – gezielt Tumorgewebe von Prostatacarcinomen aufgespürt. Durch den selektiven Nachweis von Prostatacarcinomgewebe wird dieses Verfahren bereits ab PSA-Spiegeln von unter 1ng/ml zur frühzeitigen Erkennung von Metastasen und Rezidiven nach Therapie durch Operation und Strahlentherapie eingesetzt. Die frühe Erkennung solcher Krankheitsverläufe bietet den rechtzeitigen Einsatz von modernen neuen Therapiemöglichkeiten. Wir informieren Sie gerne über diese neuen diagnostischen Möglichkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.